Endlich ist es so weit! Die Teams kommen nach einer wohlverdienten Sommerpause und einer stärkenden Vorbereitung zurück auf die höchste Fußballbühne auf nationaler Ebene! Der Kampf um den Titel beginnt am 22.07.2017 und keiner freut sich mehr darauf die Teams wieder in voller Action zu sehen als Mr Green! Um Sie bestens auf die Saison einzustellen will Mr Green ein wenig, auf einige der Teams eingehen und die vergangene Saison Revue passieren lassen:

 

10 Teams im Kampf um den Meistertitel

In der vergangenen Spielzeit ließ Red Bull Salzburg, wie auch in den letzten Jahren, der Konkurrenz keine Chance. In der Saison 2016/17 mussten die roten Bullen lediglich 5 (!) Niederlagen hinnehmen und waren damit das einzige Team das bei der Anzahl der Niederlagen im einstelligen Bereich blieb. Auch für die kommende Saison wäre alles andere als der Titel eine Enttäuschung für das Team aus der Mozartstadt.

Über die gesamte Saison hinweg haben aber auch andere Teams, wie die Wiener Austria oder Sturm Graz bewiesen dass mit ihnen zu rechnen ist und sich verdient für die Teilnahme an der Europa League qualifiziert. Die Doppelbelastung wird es im Kampf um den Titel für keines der beiden Teams einfacher machen aber mit Thorsten Fink und Franco Foda haben die Klubs erfahrene Manager die bereits des öfteren bewiesen haben, besondere Situationen zu lösen. Mr Green ist gespannt wie die extrovertierten Manager die nächste Saison meistern werden.

 

Sorgenkinder der heimischen Liga

Admira, Mattersburg, St. Pölten und der WAC – für keinen dieser Mannschaften lief es letzte Saison wirklich nach Plan und vor allem auch Rapid Wien würde die Saison 2017/18 am liebsten aus den Geschichtsbüchern streichen. Die Hütteldorfer und deren Fans sind mit anderen Erwartungen in die Saison gestartet, viele rechneten sich ein Kopf an Kopf Rennen mit dem zukünftigen Meister Salzburg aus. Das ernüchternde Ergebnis von 35 Punkten Rückstand treibt noch heute, fast 2 Monate später, einigen eingeschweißten Fans Tränen in die Augen. Die Frage die sich viele stellen und die sich vor allem Rapid Wien stellen muss, ist wie erholt sich der Verein von dieser Saison?

Für die anderen “Sorgenkinder” wurde zwar das Minimalziel, der Klassenerhalt, erreicht aber auch bei diesen Klubs ist definitiv mehr Potential in den Beinen als vorherige Saison gezeigt wurde.

 

Zeit für eine Überraschung?

Lask Linz ist zurück in der höchsten Spielklasse! Die Linzer haben die SkyGo Erste Liga in den vergangenen Monaten dominiert und sind höchst motiviert auch in der Bundesliga zu zeigen dass sie nicht “nur der Aufsteiger” sind, sondern vielmehr ein Kultklub welcher in die Bundesliga gehört. Um in der Zukunft nach Höherem greifen zu können muss das Ziel dieser Saison sein, eine souveränes Jahr hinzulegen und sich Schritt für Schritt in der Liga zu etablieren.

Paradebeispiel hierfür war die vergangene Saison des SCR Altach. Die Mannschaft aus Vorarlberg hat eine überragende Saison gespielt und sich mit Platz 4 ebenfalls für das internationale Fußballgeschäft qualifiziert. Altach ist damit DAS Team welches in 3 Bundesliga Saisonen zweimal einen Startplatz in der Europa League erreichen konnte! Gerade vor Altach sollte sich die Konkurrenz kommende Saison wieder in Acht nehmen.

 

Mr Green blickt einer torreichen Saison entgegen und kann es kaum mehr erwarten die Teams wieder auf dem Platz zu sehen.  Um der Saison noch den extra Hauch Spannung zu verpassen hat der Mann im grünen Anzug für alle Freunde der österreichischen Liga natürlich wieder die besten Quoten vorbereitet. Schauen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!